Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25693

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Antiquariat F. Dörling, Hamburg, Nr. 1972/78,1500 [Verbleib unbekannt]Codex141 Blätter

Inhalt 

'Jutisch Lowbok'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Entstehungszeitum 1400 (von See Sp. 939); um 1380 (Dörling S. 135)
Schreibsprachend. (Dörling S. 135)

Forschungsliteratur 

AbbildungenDörling Tafel XXIII
Literatur
  • Stig Iuul / Peter Jørgensen (Hg.), Jyske lov. Text 5-6 (Danmarks gamle landskabslove med kirkelovene IV), København 1945, S. XXXIVf.
  • Antiquariat F. Dörling, Hamburg. Auktion 78 (5.-6. Dezember 1972): Wertvolle Bücher aus Adelsbesitz und bekannten Hamburger Sammlungen. Alte Stadtansichten und Landkarten. Alte und moderne Graphik, Hamburg 1972, S. 135 (Nr. 1500) und Tafel XXIII.
  • Klaus von See, 'Jutisch Lowbok', in: 2VL 4 (1983), Sp. 938-940, hier Sp. 939.
Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2016