Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2629

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heidelberg, Universitätsbibl., Cod. Sal. VII 103, Vorderer SpiegelFragment1 Blatt

Inhalt 

Evangelistar

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 125 mm
Schriftraum155 x 110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl25
Entstehungszeitum 1400 (Werner S. 73)
Schreibspracheschwäb.-alem. (Werner S. 73)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Wilfried Werner, Die mittelalterlichen nichtliturgischen Handschriften des Zisterzienserklosters Salem (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg V), Wiesbaden 2000, S. 73. [online]
  • Carsten Kottmann, das buch der ewangelii und epistel. Untersuchungen zur Überlieferung und Gebrauchsfunktion südwestdeutscher Perikopenhandschriften (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit 14), Münster u.a. 2009, S. 378f. (Sigle H3).
ArchivbeschreibungGünther Jungbluth (1938) 6 Bll.
Dezember 2009