Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 26506

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dublin, National Library of Ireland, Ms 32,513Codex38 Blätter

Inhalt 

Franz von Retz: 'Defensorium inviolatae virginitatis Mariae', lat. und dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße102 x 72 mm
Besonderheiten37 ganzseitige Miniaturen sowie 1 nachträgliche aus dem 16./17. Jh.
Entstehungszeitum 1470 (König S. 221)
SchreibortKöln

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Eberhard König, Von wundersamen Begebenheiten. Defensorium inviolatae virginitatis beatae Mariae von Franz von Retz. [Kommentar zum Faksimile der Bilderhandschrift] National Library of Ireland, Ms 32,513. Mit Beiträgen von Ines Dickmann, Gerard Lyne und Kathrin Wagner, Simbach am Inn 2007.
Regina Cermann (Wien), November 2021