Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2804

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 404.9 (18) NoviFragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Seelentrost' / 'Großer Seelentrost' (W)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße165 x 125 mm
Schriftraum135 x 105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29
Entstehungszeit14. Jh. (Borchling S. 143; Reidemeister S. 37; Butzmann S. 322)
Schreibsprachewestnd. (Butzmann S. 322); westnd., wahrscheinlich westfäl. (Schmitt S. 29*); westfäl. (Reidemeister S. 37);

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Wolfenbüttel und einigen benachbarten Bibliotheken. Dritter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1902 (Beiheft), Göttingen 1902, S. 144f. (mit falscher Signatur). [online]
  • Gerhard Reidemeister, Die Überlieferung des Seelentrostes, Teil I, Diss. Halle 1915, S. 37.
  • Margarete Schmitt (Hg.), Der Große Seelentrost. Ein niederdeutsches Erbauungsbuch des vierzehnten Jahrhunderts (Niederdeutsche Studien 5), Köln/Graz 1959, S. 29*. [online]
  • Hans Butzmann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppen Extravagantes, Novi und Novissimi (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 15), Frankfurt a.M. 1972, S. 322. [online]
ArchivbeschreibungHermann Herbst (1937) 46 + 2 Bll. [Sammelbeschreibung zu Cod. 404.9 Novi], hier Bl. 38-39
Mai 2011