Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2947

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Angermünde, Heimatmuseum, Ms. 1Fragment13 Blätter

Inhalt 

Vokabular mit deutschen Glossen

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße425 x 310 mm (Einzelblätter: 380 x 230 mm)
Entstehungszeit15. Jh. (Schipke/Heydeck S. 31)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Renate Schipke und Kurt Heydeck, Handschriftencensus der kleineren Sammlungen in den östlichen Bundesländern Deutschlands. Bestandsaufnahme der ehemaligen Arbeitsstelle "Zentralinventar mittelalterlicher Handschriften bis 1500 in den Sammlungen der DDR" (ZIH). (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Kataloge der Handschriftenabteilung. Sonderband), Wiesbaden 2000, S. 31 (Nr. 1). [online]
Archivbeschreibung---
sw, Januar 2022