Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3102

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Dresden, Landesbibl., Mscr. R 52r, Bl. 54-55Fragment4 Blätter + 1 Doppelblatt
[b]München, Staatsbibl., Cgm 5250/9k-lFragment4 Blätter + 1 Doppelblatt

Inhalt 

'Schwarzwälder Predigten'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße334 x 255 mm
Schriftraum250-270 x 175 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl39-44
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Schneider S. 157)
Schreibsprachebair. (Schneider S. 157)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments [a]
Literatur
  • Ludwig Schmidt, Katalog der Handschriften der Königl. Öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. III, Leipzig 1906 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. III, Dresden 1982). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 157f. [online]
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung---
Karin Schneider (Herrsching) / Werner J. Hoffmann (Leipzig), August 2010