Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3234

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Schlackenwerth / Ostrov, Piaristenbibl., Bruchstück 4 [verschollen]Fragment7 Stücke, die teilweise aneinanderschließen

Inhalt 

Geistliche Texte
Johannes-Evangelium 1,1-16
'St. Georgener Predigten' (Streu40)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. <150-160 x 90-100> mm
Schriftraumca. <100> x 60 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl[14]
Entstehungszeit13./14. Jh. (Dolch Bl. 1)
Schreibspracheostmd. (?)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Philipp Strauch, Palma contemplationis, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 48 (1924), S. 335-375, hier S. 342.
  • Wolfgang Fleischer, Untersuchungen zur Palmbaumallegorie im Mittelalter (Münchner Germanistische Beiträge 20), München 1976, S. 20.
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 143.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XLV.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1910) 3 + 2 Bll.
Joachim Heinzle, Oktober 2010