Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3477

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. theol. 2065Codex442 Blätter

Inhalt 

Geistliche Sammelhandschrift der Schwester Katharina Gurdelers; darin u.a.:
Bl. 300v-304v = Peter Arwiler: Predigt
Bl. 307v-311r = Bartholomäus: Predigt

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenKompilatorin: Schwester Katharina Gurdelers (Wegstein S. 316)
Entstehungszeit1. Hälfte 16. Jh. (nach 1527) (Krüger S. 165; Wegstein S. 326)
Schreibsprachemoselfrk. (Wegstein S. 316)
SchreibortSt. Agneten in Trier (Wegstein S. 316)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Werner Wegstein, Gurdelers, Katherina, in: 2VL 3 (1981), Sp. 326f. + 2VL 11 (2004), Sp. 571.
  • Werner Wegstein, Reminiszenz an Johann von Paltz in einer Trierer Klosterpredigtsammlung, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 314-331. [online]
  • Nilüfer Krüger, Die theologischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Bd. 3: Quarthandschriften und kleinere Formate (Cod. theol. 1751-2228) (Katalog der Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg II,3), Stuttgart 1993, S. 165-173.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Klaus Graf
August 2012