Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3786

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wilhering, Stiftsbibl., Cod. 81Codex100 Blätter

Inhalt 

Lat. Schulhandschrift (z.B. Bl. 24r-v = Friedrich Meichsner: 'De cyclo lunae'; bl. 65r-99v = Friedrich Meichsner: 'Correctoria'), darin dt.
Bl. 33r-35r = 'Donatus metricus' (= Melk, Cod. 1771, 187v-199r), lat. mit dt. Randbemerkungen

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit14. Jh. (Grillnberger S. 42)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Otto Grillnberger, Die Handschriften der Stiftsbibliothek zu Wilhering, in: Die Handschriften-Verzeichnisse der Cistercienser-Stifte, Bd. 2 (Xenia Bernardina II,2), Wien 1891, S. 1-114, hier S. 42f. [online]
  • Friedrich Keplinger, Meichsner, Friedrich, in: 2VL 6 (1987), Sp. 306-308, hier Sp. 307.
Archivbeschreibung---
Christine Glaßner (Wien), September 2010