Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 3965

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2749Codex83 Blätter

Inhalt 

Martin von Amberg: 'Gewissensspiegel' (P) [Bl. 2r-80v]
Geistlicher Text (Die zwölf Stücke des Glaubens im Munde der Apostel) [Bl. 81r-82r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße130 x 95 mm
Schriftraum85 x 60 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl14
EntstehungszeitWende des 14./15. Jh.s (Menhardt S. 260); Anfang 15. Jh. (?) (Roland/Pirker-Aurenhammer S. 7)
Schreibsprachebair. (Werbow S. 30)

Forschungsliteratur 

AbbildungenRoland/Pirker-Aurenhammer S. 36 (Abb. 18) [= Bl. 65r]
Literatur
  • Stanley N. Werbow (Hg.), Martin von Amberg, Der Gewissensspiegel (Texte des späten Mittelalters 7), Berlin 1958, S. 29f.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 259f. [online]
  • Manfred Schwinger, Martin von Amberg, Der Gewissensspiegel. Zur handschriftlichen Überlieferung, Diss. (masch.) Graz 1966, S. 63f. (Sigle W1).
  • Martin Roland, Veronika Pirker-Aurenhammer u.a., Ergänzende Beschreibungen zum Katalog 'Mitteleuropäische Schulen II. Österreichische und deutsche Handschriften ca. 1350-1410' der Reihe 'Illuminierte Handschriften und Inkunabeln der Österreichischen Nationalbibliothek', in: Codices Manuscripti 32/33 (2000), S. 1-64, hier S. 7, 36 (Abb. 18).
  • Sándor Lázs, Martin von Amberg dedikációja Nagy Lajos udvari lovagjának, Johannes von Scharfenecknek [= Martin von Ambergs Dedikation an Johannes von Scharfeneck, den Hofritter Ludwigs des Großen: Jahr der Entstehung des Gewissensspiegels und seine Verbreitung], in: Magyar Könyvszemle [= Revue für Buch- und Pressegeschichte] 125 (2009), S. 203-211, hier S. 209 (Anm. 53). [online]
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1939) 4 Bll.
Barbara Stiewe / Christine Glaßner (Wien), Januar 2010