Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4018

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zürich, Zentralbibl., Ms. C 126Codexnoch 177 Blätter

Inhalt 

Bl. 2r-56v = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat' (Z1)
Bl. 57r-177v = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' [Auszüge] (Schmidt Nr. 3)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße207 x 141 mm
Schriftraum150-170 x 90-110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-30
Entstehungszeit2. Viertel 15. Jh. (Schmidt [1938] S. 40); 2. Hälfte 15. Jh. (8. Jahrzehnt) (Ruh S. LXXXI)
Schreibsprachealem. (Raum Schaffhausen) (vgl. Schmidt [1938] S. 41, Ruh S. LXXXI)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Wieland Schmidt, Heinrich von St. Gallen, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 57 (1932), S. 233-243, hier S. 236 (Nr. 57).
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 40-42. (Nr. 3).
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVIII (Nr. 78), LXXIX-LXXXVIII.
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 61, 362 (Nr. 154). [online]
  • Kurt Ruh, Rezension über: Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1952, in: AfdA 66 (1953), S. 100-103, hier S. 103.
ArchivbeschreibungWieland Schmidt (1931) 5 Bll.
September 2010