Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4105

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Tübingen, Wilhelmsstift, Cod. Gi 141Codex270 Blätter

Inhalt 

Johannes Nider: 'Die 24 goldenen Harfen' (T)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeFolio
Entstehungszeit1467 (vgl. Bl. 264r)
Schreibspracheschwäb. (Brand S. 69)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Eugen Hillenbrand, Nider, Johannes, in: 2VL 6 (1987), Sp. 971-977 + 2VL 11 (2004), Sp. 1049, hier Bd. 6, Sp. 973.
  • Margit Brand, Studien zu Johannes Niders deutschen Schriften (Institutum Historicum Fratrum Praedicatorum Romae. Dissertationes Historicae XXIII), Rom 1998, S. 69f.
  • Stefan Abel, Johannes Nider, 'Die vierundzwanzig goldenen Harfen'. Edition und Kommentar (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 60), Tübingen 2011, S. 49.
Archivbeschreibung---
Dezember 2011