Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4364

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2786Codexnoch 48 Blätter

Inhalt 

'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern' (c)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße330 x 235 mm
Schriftraum235-238 x 153 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl32-33
BesonderheitenTitelseite mit Deckfarbeninitiale (Kaiser Ludwig). Die Handschrift ist falsch gebunden.
Entstehungszeitum 1346 (Mitteleuropäische Schulen, Textbd. S. 349)
Schreibsprachebair. (Menhardt S. 300)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Suckale S. 38 (Abb. 26) [= Bl. 1v]
  • Mitteleuropäische Schulen, Tafel- und Registerbd. Farbabb. 39 [= Bl. 1v]
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Handschriften-Verzeichniß altteutscher Rechtsbücher, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 29-39, hier Sp. 35f. (Nr. 12) (mit Textprobe). [online] [BSB online]
  • Franz Unterkircher, Inventar der illuminierten Handschriften, Inkunabeln und Frühdrucke der Österreichischen Nationalbibliothek, Teil 1: Die abendländischen Handschriften (Museion. Veröffentlichungen der Österr. Nationalbibliothek, N.F. 2,2,1), Wien 1957, S. 85.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 300. [online]
  • Robert Suckale, Die Hofkunst Kaiser Ludwigs des Bayern, München 1993, S. 38 (Abb. 26), 270 (Nr. 86).
  • Mitteleuropäische Schulen I (ca. 1250-1350), bearbeitet von Andreas Fingernagel und Martin Roland, Textband, Tafel- und Registerband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 245; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters I,10), Wien 1997, Textbd. S. 349f. (Nr. 149) [Martin Roland], Tafel- und Registerbd. Farbabb. 39.
  • Hans Schlosser und Ingo Schwab, Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern von 1346. Edition, Übersetzung und juristischer Kommentar, Köln/Weimar/Wien 2000, S. 4, 7 (Nr. 8).
  • Ingo Schwab, 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1070-1073, hier Sp. 1071.
  • Wilhelm Volkert (Hg.), Das Rechtsbuch Kaiser Ludwigs des Bayern von 1346, hg. von W. V. unter Verwendung der Vorarbeiten von Walter Jaroschka (†) und Heinz Lieberich (†) (Bayerische Rechtsquellen 4), München 2010, S. 32f.
  • Ludwig der Bayer - Wir sind Kaiser! Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2014, Regensburg Minoritenkirche, St. Ulrich am Dom, Domkreuzgang, 16. Mai bis 2. November 2014, hg. von Peter Wolf u.a. (Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur 63), Augsburg 2014, S. 210.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1929) 2 Bll.
Ergänzender HinweisVom gleichen Schreiber auch München, Staatsbibl., Cgm 1506, und Cambridge (GB), Fitzwilliam-Museum, Ms. 185, Bl. 56r-58r (vgl. Mitteleuropäische Schulen, Textbd. S. 350).
Mitteilungen von Regina Cermann, Sine Nomine, Ulrich-Dieter Oppitz
Barbara Stiewe, Juli 2021