Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4686

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Eichstätt, Universitätsbibl., Cod. st 111Codex248 Blätter

Inhalt 

Bl. 1rv = leer
Bl. 2r-232v = 'Geistliche Weinrebe'
Bl. 233r-248v = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße155 x 95 mm
Schriftraum105-110 x 60-65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16-19
BesonderheitenSchreiberin: Schwester Margaretha Stoß (vgl. Bl. 232v)
Entstehungszeit1524 (Bl. 232v)
Schreibsprachemittel- bis nordbair. mit alem. Einschlag (Hilg S. 35)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Dietrich Schmidtke, 'Geistliche Weinrebe', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1180f.
  • Hardo Hilg, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Eichstätt, Bd. 1: Aus Cod. st 1 - Cod. st 275 (Kataloge der Universitätsbibliothek Eichstätt 1,1), Wiesbaden 1994, S. 35. [online]
Archivbeschreibung---
Mai 2020