Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4790

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2740Codex66 Blätter

Inhalt 

'Vaterunserauslegung Adonay, gewaltiger herre' [Bl. 2r-45ra]
'Passional' [Auszug] (M) [Bl. 45ra-64vb]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 170 x 120 mm
Schriftraumca. 120-125 x 90-100 mm
SpaltenzahlBl. 1r-44v: 1
Bl. 45r-64v: 2
ZeilenzahlBl. 1r-45r: 29
Bl. 45v-64v: 30
VersgestaltungBl. 45r-64v: Verse abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 14. Jh. (Menhardt S. 248; Richert S. 150)
Schreibsprachemd. (Menhardt S. 248); böhm. (Richert S. 150)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Franz Pfeiffer (Hg.), Marienlegenden, Stuttgart 1846, S. VIII. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 248. [online]
  • Bernd Adam, Katechetische Vaterunserauslegungen. Texte und Untersuchungen zu deutschsprachigen Auslegungen des 14. und 15. Jahrhunderts (MTU 55), München 1976, S. 217-219.
  • Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 149-151.
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. LXf.
ArchivbeschreibungWalther Maushake (1913) 5 Bll.; Hermann Menhardt (1933) 2 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
Barbara Stiewe, Dezember 2013