Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4983

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32034Codex238 Blätter

Inhalt 

Bl. 1va-226vb = Otto von Passau: 'Die 24 Alten'
Bl. 227 = leer
Bl. 228ra-238ra = Konrad von Würzburg: 'Alexius' (J)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße314 x 220 mm
Spaltenzahl2
Entstehungszeit1425 (Bl. 115va, 237va)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Horst Brunner, Konrad von Würzburg, in: 2VL 5 (1985), Sp. 272-304 + 2VL 11 (2004), Sp. 886, hier Bd. 5, Sp. 287.
  • Bernhard und Hans Peter Sandbichler, Handschriftenkatalog des Museum Ferdinandeum: Die Codices des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum bis 1600, (masch.) Innsbruck 1999, S. 174-176. [online] [PDF online]
  • Klaus Klein, Zur Überlieferung der 'Alexius'-Verslegende, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 257-262, hier S. 261.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
nb, September 2013