Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5058

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Ettenheimmünster 25Codex206 Blätter

Inhalt 

'Vocabularius Ex quo' (Ka1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 210 mm
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Grubmüller S. 83)
Schreibspracheniederalem. (Grubmüller S. 83)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Glossare und Glossen [31-60], in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 247-256, hier Sp. 256 (Nr. 60) (mit Textproben). [online] [BSB online]
  • Karl Preisendanz, Die Handschriften des Klosters Ettenheim-Münster (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe IX), Karlsruhe 1932 (Neudruck mit bibliographischen Nachträgen Wiesbaden 1973), S. 14, 97. [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967, S. 83.
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 67.
Archivbeschreibung---
November 2009