Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5404

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
London, British Libr., MS Egerton 856Codexnoch 274 Blätter

Inhalt 

'Historienbibel' (Gruppe Ib) (Vollmer Nr. 28)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße410 x 275 mm
Besonderheitenillustriert
Entstehungszeit15. Jh. (Vollmer S. 89)
Schreibspracheniederalem. (elsäss.) (Vollmer S. 90)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
  • Catalogue of the Library of Dr. Kloss [...], including many original and unpublished manuscripts and printed books with ms. annotations, by Philip Melanchton, Sotheby and Son, London 1835, S. 323 (Nr. 4552). [online]
  • John Cochran, A second catalogue of manuscripts, in different languages [...], London 1837, S. 5 (Nr. 22). [online]
  • List of Additions to the Manuscripts in the British Museum in the years 1836-1840, London 1843, hier Teil 5 (1840), S. 20. [Teil 1 (1836) online] [Teil 2 (1837) online] [Teil 3 (1838) online] [Teil 4 (1839) online] [Teil 5 (1840) online]
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 2, Erlangen 1901, S. 68 (Nr. 90). [online]
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 89f. (Nr. 28). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Georg Kloss und seine Handschriftensammlung, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 22 (1997), S. 1-47, hier S. 11 (Nr. 4552).
  • Andrea Rapp, Bücher gar húbsch gemolt. Studien zur Werkstatt Diebold Laubers am Beispiel der Prosabearbeitung von Bruder Philipps 'Marienleben' in den Historienbibeln IIa und Ib (Vestigia Bibliae 18), Bern u.a. 1998, S. 90-92.
  • Lieselotte E. Saurma-Jeltsch, Spätformen mittelalterlicher Buchherstellung. Bilderhandschriften aus der Werkstatt Diebold Laubers in Hagenau, Bd. 2, Wiesbaden 2001, S. 84f. (Nr. I.57).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 7,1/2 (Historienbibeln, von Ulrike Bodemann), München 2008, S. 26-29 (Nr. 59.2.3) und Abb. 5. [online]
  • British Library. Catalogue of Illuminated Manuscripts [Manuscript search]. [online]
  • British Library. Explore Archives and Manuscripts. [Handschriftensignaturen >>> Advanced Search, Reference Code]. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
cg, Dezember 2012