Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5431

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Augsburg, Universitätsbibl., Cod. I.3.2° IIICodex391 Blätter

Inhalt 

Bl. 2v = Sibyllensprüche
Bl. 3ra-386vb = Bibelübersetzung / 'Furtmeyr-Bibel' (AT Bd. 1) (Bd. 2 in Cod. I.3.2° IV)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße380 x 280 mm
Schriftraum240-245 x 180-185 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl40
BesonderheitenIlluminiert
Entstehungszeitum 1468 (Schneider S. 35); illuminiert um 1470 (Schneider S. 35)
Schreibsprachebair. (Schneider S. 36)
SchreibortRegensburg

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 54 [= Bl. 323r, Ausschnitt]
Literatur
(in Auswahl)
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 35-37. [online]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 99-103 (Nr. 14.0.1) und Abb. 54-55. [online]
  • Henrike Lähnemann, Hystoria Judith. Deutsche Judithdichtungen vom 12. bis zum 16. Jahrhundert (Scrinium Friburgense 20), Berlin/New York 2006, S. 76 Anm. 190 (unter Maihingen).
  • Günter Hägele, Die Furtmeyr-Handschriften der Sammlung Oettingen-Wallerstein: Augsburg, Universitätsbibliothek Cod. I.3.2°III-IV. Paul Getty Museum MS 33 (olim Oettingen-Wallerstein Cod. I.3.2°I). Anmerkungen zur Besitzgeschichte, in: Berthold Furtmeyr. Meisterwerke der Buchmalerei und die Regensburger Kunst in Spätgotik und Renaissance, hg. von Christoph Wagner, Klemens Unger unter Mitarbeit von Wolfgang Neiser, Regensburg 2010, S. 335-338.
  • Günter Hägele und Gregor Wurst, novum opus ex veteri. Vom Judas-Evangelium zur Furtmeyr-Bibel. Biblische und apokryphe Handschriften aus Spätantike und Mittelalter. Mit einem Beitrag von Markus Stein, Katalog zur Ausstellung in der Universitätsbibliothek Augsburg 13. Januar bis 30. April 2010, Augsburg 2010, S. 70-74 (Nr. 21).
Archivbeschreibungvorhanden (unter Maihingen).
Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf (Berlin), Februar 2021