Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5884

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 5249/45Fragment2 Blätter

Inhalt 

'Gesta Romanorum', dt. (Redaktion n [Versbearbeitung]), darin:
Bl. 1ra-2vb = 'Der Harnisch es roten Ritters' (Fragment)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße[277] x 195 mm
Schriftraumca. 215 x 155 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl35
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitEnde 15. Jh. (Schneider S. 83)
Schreibspracheostschwäb. (Schneider S. 84)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Udo Gerdes, 'Gesta Romanorum', in: 2VL 3 (1981), Sp. 25-34 + 2VL 11 (2004), Sp. 526 + 2VL 11 (2004), S. XIV, hier Bd. 3, Sp. 32.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 83f. [online]
Archivbeschreibung---
August 2019