Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6041

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Augsburg, Universitätsbibl., Cod. I.3.2° 15CodexII + 32 + I Blätter

Inhalt 

'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße345 x 240 mm
Schriftraum260-264 x 160-170 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl43-52
EntstehungszeitEnde 14. / Anfang 15. Jh. (Schneider S. 55)
Schreibsprachebair. (Schneider S. 55)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Ludwig Ritter von Rockinger, Vorarbeiten zur Textesausgabe von Kaiser Ludwigs oberbaierischen Landrechten, in: Abhandlungen der hist. Classe der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften 11, München 1870, S. 1-68, hier S. 49. [online]
  • Ludwig Rockinger, Kaiser Ludwigs erstes oberbaierisches Land- und Lehnrecht, in: Abhandlungen der hist. Klasse der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften 24, München 1909, S. 461-563, hier S. 469, Anm. 1. [online]
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 55f. [online]
ArchivbeschreibungKarl Euling (1906) 1 Bl.
Daniel Könitz, Januar 2009