Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6057

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Meiningen, Hofbibl., Hs. 28 (früher Hs. 66) [verschollen]Codexnoch 358 Blätter

Inhalt 

'Passional' (E), dazwischen (vor dem Marienlob):
Bl. 316v-334r = Marienmirakel
Bl. 355v-358r = 'Goldenes Ave Maria' II.3: Glossenlied Ave got grüß dich reine magt

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße272 x 202 mm
Schriftraum200 x ca. 120 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl25-30
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Richert S. 94)
Schreibsprachemittelfrk. (Richert S. 94)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Friedrich Heinrich von der Hagen und Johann G. Büsching, Literarischer Grundriß zur Geschichte der deutschen Poesie von der ältesten Zeit bis in das sechzehnte Jahrhundert, Berlin 1812, S. 260-267 (mit Textproben). [online]
  • Peter Appelhans, Untersuchungen zur spätmittelalterlichen Mariendichtung. Die rhythmischen mittelhochdeutschen Mariengrüße (Germanische Bibliothek, Dritte Reihe), Heidelberg 1970, S. 49-51 (Nr. 30) (ohne diese Hs.).
  • Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 93-96.
  • Burghart Wachinger, 'Goldenes Ave Maria', in: 2VL 3 (1981), Sp. 80-84 + 2VL 11 (2004), Sp. 544, hier Bd. 3, Sp. 82f. (II.3.) (ohne diese Hs.).
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. LVIIf.
ArchivbeschreibungWalther Maushake (1913) 6 + 1 Bll.
Gerhard Thiele (1938) 8 Bll.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Mai 2014