Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6524

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2852CodexI + 130 Blätter

Inhalt 

Hugo von Trimberg: 'Der Renner' mit 'Von der Jugend und dem Alter', dt. (W 3)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße287 x 200 mm
Schriftraum210 x 140 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl27-38
VersgestaltungVerse abgesetzt
BesonderheitenPlatz für 107 nicht ausgeführte Miniaturen
Entstehungszeitnach 1466 (WZ, Menhardt [1960] S. 458); das auf 1402 datierte Kolophon (Bl. 126v) ist offenbar aus einer Vorlage kopiert (Weigand S. 127)
Schreibsprachebair.-österr. (Menhardt [1960] S. 459)
Schreibort"wohl wie Jb, Ö und λ im Karthäuser-Kloster Allerengelberg in Schnals in Südtirol entstanden" (Ehrismann S. 334)

Forschungsliteratur 

AbbildungenUnterkircher 2. Teil: S. 31 (Abb. 21) [= Bl. 126v]
Literatur
  • Egon Julius Wölfel, Untersuchungen über Hugo von Trimberg und seinen Renner, in: ZfdA 28 (1884), S. 145-206, hier S. 172 (Nr. 2). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Der Renner von Hugo von Trimberg. Mit einem Nachwort und Ergänzungen von Günther Schweikle, 4 Bde., Tübingen 1908-1911 (Nachdruck Berlin 1970), S. 334.
  • Hermann Menhardt, Die altdeutschen Ambrasiani der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Festschrift für Josef Stummvoll, Alois Kisser, Ernst Trenkler zum 50. Geburtstag, dargebracht von Kollegen, Freunden und Mitarbeitern = Beilage zu: Das Antiquariat 8 (1952), S. 56f., hier S. 56.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 458f. [online]
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1401 bis 1450, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich II), Wien 1971, 1. Teil: S. 42, 2. Teil: S. 31 (Abb. 21).
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 126f.
Archivbeschreibungvorhanden
Teresa Reinhild Küppers, Mai 2019