Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 6751

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Würzburg, Universitätsbibl., M. ch. f. 162Codex267 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-9r = <Gottfried Schenk von Limpurg:> Reformacio oder gesetze der geistlichen gericht im Stifft zu Wurtzpurk (1446)
Bl. 9v-11r = <Gottfried Schenk von Limpurg:> Reformacio der gesetze der Zentgericht im stifft zu Wirtzpurg (1447)
Bl. 12r-47r = Rechtsgangbuch (Exzerpte aus 'Kleines Kaiserrecht' und 'Schwabenspiegel')
Bl. 47v-187v = 'Schwabenspiegel'
Bl. 188r-191v = leer
Bl. 192r-266r = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße308 x 202 mm
Schriftraum230 x 125 mm
Zeilenzahl37-42 (Register: 44-48)
Entstehungszeit1480-1482 (Oppitz S. 880)
Schreibspracheostfrk. (Oppitz S. 880)
SchreibortHaidnau (Haina an der Wohra?)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Thurn u.a. Abb. 242 [= Bl. 187r]
  • Munzel-Everling S. 373 [= Bl. 36r] (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 880f. (Nr. 1613).
  • Hans Thurn, Bestand bis zur Säkularisation. Erwerbungen und Zugänge bis 1803 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg 5), Wiesbaden 1994, S. 137-139. [online]
  • Hans Thurn, Karin Morvay, Hans-Günther Schmidt, Paul Gerhard Schmidt, Die datierten Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg (Datierte Handschriften in der Bundesrepublik Deutschland V), Stuttgart 2004, S. 27 und Abb. 242.
  • Dietlinde Munzel-Everling, Das Kleine Kaiserrecht. Text und Analyse eines mittelalterlichen Rechtsbuches, Wiesbaden 2019, S. 371-373.
ArchivbeschreibungJosef Hofmann (1938) 26 Bll. + 1 Bl.
Mitteilungen von Sine Nomine
sw, November 2021