Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6772

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 2779Codexnoch 261 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-54v = 'Visiones Georgii', dt. (Übersetzung C) (C5)
Bl. 58r-261v = Hugo von Trimberg: 'Der Renner' mit 'Von der Jugend und dem Alter', dt. (Da 1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 190 mm
Schriftraum200 x 130 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29-34
Besonderheiten23 kolorierte Federzeichnungen zu den 'Visiones Georgii' und 67 zum 'Renner'
Entstehungszeit1472 (vgl. Bl. 261v)
Schreibsprachebair.-österr. (Staub/Sänger S. 135; Weitemeier S. 135)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • SW-Abbildung des Codex
  • SW-Abbildung im Internet [= Bl. 186v, 226v]
  • Kat. dtspr. ill.Hss. Tafel XIa [= Bl. 36r] (in Farbe)
Literatur
  • Heinrich Hoffmann, Altdeutsche Handschriften zu Darmstadt, in: Altdeutsche Blätter 1 (1836; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 380-382, hier S. 380f. (Nr. III). [online]
  • Egon Julius Wölfel, Untersuchungen über Hugo von Trimberg und seinen Renner, in: ZfdA 28 (1884), S. 145-206, hier S. 175 (Nr. 12). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Der Renner von Hugo von Trimberg. Mit einem Nachwort und Ergänzungen von Günther Schweikle, Bd. IV, Berlin 1970, S. 43 (Nr. 12 = D), 334.
  • Kurt Hans Staub und Thomas Sänger, Deutsche und niederländische Handschriften. Mit Ausnahme der Gebetbuchhandschriften (Die Handschriften der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt 6), Wiesbaden 1991, S. 135f. (Nr. 85). [online]
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 62f.
  • Bernd Weitemeier (Hg.), Visiones Georgii. Untersuchung mit synoptischer Edition der Übersetzung und Redaktion C (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 43), Berlin 2006, S. 135, 656 (Abb. 40).
  • Ursula Peters, Das Ich im Bild. Die Figur des Autors in volkssprachigen Bilderhandschriften des 13. bis 16. Jahrhunderts (Pictura et Poesis 22), Köln/Weimar/Wien 2008, S. 70.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 7,3/4 (Williram von Ebersberg, Hoheliedkommentar - Katechetische Literatur), München 2016, S. 224-227 (Nr. 62a.2.1) und Tafel XIa.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine, Annina Sczesny
Teresa Reinhild Küppers, Oktober 2020