Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Visiones Georgii', dt.

Vgl. Nigel F. Palmer, in: 2VL 10 (1999), Sp. 433-436.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Budapest, Nationalbibl., Cod. Germ. 52
  2. Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 2779
  3. Eichstätt, Universitätsbibl., Cod. st 384
  4. Herzogenburg, Stiftsbibl., Cod. 334/1
  5. Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Frg. 37
  6. Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 1065
  7. Kopenhagen, Königl. Bibl., GKS Cod. 551,4°
  8. Melk, Stiftsbibl., Cod. 1102 (480; H 102)
  9. Michelstadt, Nicolaus-Matz-Bibl., Cod. D 690
  10. München, Staatsbibl., Cgm 451
  11. München, Staatsbibl., Cgm 1134
  12. München, Staatsbibl., Cgm 4288
  13. München, Staatsbibl., Cgm 4872
  14. München, Universitätsbibl., 4° Cod. ms. 492
  15. Prag, Nationalbibl., Cod. XVI.E.33
  16. Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Regin. lat. 522
  17. Salzburg, Stiftsbibl. Nonnberg, Cod. 23 C 13 (früher 23 B 18; 26 A 18)
  18. Salzburg, Stiftsbibl. St. Peter, Cod. b I 32
  19. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2878
  20. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3026
  21. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3086
  22. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 12787
  23. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 15469
  24. Zug, Pfarrarchiv St. Michael, Cod. 22

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Siehe auch Nikolaus von Astau: 'Visiones Georgii', dt.

Ausgabe

(Hinweis)

  • Bernd Weitemeier (Hg.), Visiones Georgii. Untersuchung mit synoptischer Edition der Übersetzung und Redaktion C (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 43), Berlin 2006.
  • Siehe auch Editionsbericht