Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6986

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. VI, 43pCodex238 Blätter

Inhalt 

Bl. 184r-185r = 'Gegrüßet sistu ane we'
Bl. 211r-217r = Johannes Gerson: 'Opus tripartitum' III = 'De arte moriendi', dt.
Bl. 238v = Freidank

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenBibliotheksprovenienz: Nürnberg, Katharinenkloster (Schneider S. 122)
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Schneider S. 122)
Schreibsprachenürnberg., Bl. 117v-121r mit ripuar.-moselfrk. Anklängen

Forschungsliteratur 

AbbildungenSchneider Abb. 15
Literatur
  • Joseph Klapper (Hg.), Schriften Johanns von Neumarkt, 4. Teil: Gebete des Hofkanzlers und des Prager Kulturkreises (Vom Mittelalter zur Reformation 6,4), Berlin 1935, S. LXIV mit S. 400f. (Nachträge und Berichtigungen zu S. LXIV, 117, 214). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks: Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg I), Wiesbaden 1965, S. 122-133 und Abb. 15. [online]
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 160 (Nr. 272).
  • Peter Appelhans, Untersuchungen zur spätmittelalterlichen Mariendichtung. Die rhythmischen mittelhochdeutschen Mariengrüße (Germanische Bibliothek, Dritte Reihe), Heidelberg 1970, S. 44f. (Nr. 1) [irrtümliche Angabe 'Gegrüßet sistu ane we' sei von Bartsch nach dieser Hs. abgedruckt; rechte: Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. VII, 38].
  • Gerold Hayer, Der Salzburger Prediger und Jurist Hieronymus Posser († 1454). Biographie - Werke - Überlieferung, in: Festschrift für Adalbert Schmidt zum 70. Geburtstag, hg. von Gerlinde Weiss unter Mitwirkung von Gerd-Dieter Stein (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 4), Stuttgart 1976, S. 193-219, hier S. 211.
  • Herbert Kraume, Gerson, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 1266-1274 + 2VL 11 (2004), Sp. 519f., hier Bd. 2, Sp. 1271.
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 490.
  • Edgar Büttner, Die Überlieferung von "Unser vrouwen klage" und des "Spiegel" (Erlanger Studien 74), Erlangen 1987, S. 16.
  • Jakub Šimek, Die 'Acht Seligkeiten' des Prager Predigers Heinrich von St. Gallen (Hermaea N.F. 129), Berlin/Boston 2013, S. 70f.
  • Dokumentierende Rekonstruktion der Bibliothek des Nürnberger Katharinenklosters. [online]
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
ArchivbeschreibungHans Diptmar (1939) 9 Bll.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Michael Krug, Sine Nomine, Barbara Stiewe
Januar 2018