Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7291

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 129 C 23Codex264 + I Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-137vb = Thomas von Cantimpré: 'Bonum universale de apibus', mndl.
Bl. 137vb-138vb = 'Die Sultanstochter im Blumengarten' (4)
Bl. 139ra-264vb = Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (mndl.) (Schmidt Nr. 97)
Bl. Ir-v = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße280 x 190 mm
Schriftraum200-210 x 145 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36-41
BesonderheitenFehlende Blätter: 1 jeweils hinter Bl. 27 (mit Textverlust), 171, 198, 214; 2 hinter Bl. 258; 3 hinter Bl. 61 (mit Textverlust)
Entstehungszeit1486 (vgl. Bl. 264vb; Jaspers S. 307)
Schreibspracheostmndl. (Jaspers S. 306)
SchreibortAmsterdam? (Jaspers S. 307)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung im Internet [= Bl. 3v]
Literatur
(Hinweis)
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 213f. (Nr. 97).
  • Gerardus Johannes Jaspers, Otto von Passau in Nederlandse handschriften, in: Ons Geestelijk Erf 60 (1986), S. 302-348, hier S. 306f. (Nr. 2).
  • Nigel F. Palmer, 'Die Sultanstochter im Blumengarten', in: 2VL 9 (1995), Sp. 497-502 + 2VL 11 (2004), Sp. 1468.
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zur Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
cb, Juni 2021