Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 8101

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalmuseum, Cod. I E a 5Fragment1 Querstreifen eines Doppelblattes (75 x 300 mm)

Inhalt 

'Der Heiligen Leben' (P2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[75] x 205 mm
Schriftraum[75] x 160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[9]
Entstehungszeit15. Jh. (Williams-Krapp S. 225)
Schreibsprachebair. (Williams-Krapp S. 225)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Vaclav E. Mourek, Prager Pergamentfragmente der Oswaldlegende, in: Sitzungsberichte der Königl. Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften, philos.-hist.-philol. Classe, Jg. 1890, Prag 1891, S. 275-282 (mit Abdruck, S. 280-282). [online]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 225 (Sigle P2).
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XXIV.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1904) 1 Bl.
Jürgen Wolf (Berlin), November 2019