Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8189

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2099 (früher L germ. 175.2°)Codexnoch 232 Blätter

Inhalt 

Bijbelvertaler van 1360: Übersetzung der 'Homiliae XL in Evangelia' Gregors des Großen

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße268 x 191 mm
Schriftraum186 x 125 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl32
EntstehungszeitEnde 14. Jh. (nicht vor 1381)
Schreibsprachemndl. (Becker S. 12 wohl irrig: nd.)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildungen bei Gallica [= Auswahl]
Literatur
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 12. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 437. [online]
  • Jan Deschamps, Middelnederlandse Handschriften uit europese en amerikaanse Bibliotheken, Leiden 1972, S. 252f. [online]
ArchivbeschreibungAdolf Becker (1912) 2 Bll.
Jürgen Wolf (Berlin) / Manuel Bauer / Joachim Heinzle, Dezember 2013