Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 8226

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Graz, Landesarchiv, Hs. 51CodexI + 140 Blätter

Inhalt 

Kopialbuch des Stiftes Seckau 1140-1334

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße255 x 180 mm
Schriftraum190-195 x 120-125 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29
Entstehungszeit13./14. Jh. (von Zahn S. 8); 1304/1305 (bis 1334) (Mairold S. 84)

Forschungsliteratur 

AbbildungenMairold, Tafelbd. Abb. 53 [= Bl. 94r] (Ausschnitt)
Literatur
(Hinweis)
  • Josef von Zahn, Katalog der Handschriften (Publicationen aus dem Steiermärkischen Landesarchive. Kataloge. I. Joanneumsarchiv. 1. Handschriften), Graz und Leipzig 1898, S. 8. [online]
  • Maria Mairold, Die datierten Handschriften in der Steiermark außerhalb der Universitätsbibliothek Graz bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VII), Wien 1988, S. 84f. (Nr. 122) und Abb. 53.
Archivbeschreibung---
Januar 2022