Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8353

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Cod. 671Codex104 Blätter

Inhalt 

'Küchenmeisterei' (Vorrede und Register aus der 'Küchenmeisterei', die in mehrfacher Auflage um 1490 gedruckt wurde, u.a. Hain 9798-9799, die 268 Rezepte jedoch zur Gänze abweichend)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße204 x 140 mm
Schriftraum140-155 x 90-114 mm
Entstehungszeit16. Jh.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 1r,  6v,  19r,  36v]
Literatur
  • Franz Wilhelm, Die historischen Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck, in: Mitteilungen des Österreichischen Vereins für Bibliothekswesen 5 (1901), S. 61-66, 135-138, 209-212; 6 (1902), S. 34-39, 67-74, 106-110, hier Bd. 6, S. 38. [online]
  • Walter Neuhauser u.a., Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck, Teil 7: Cod. 601-700 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 414; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,7), Wien 2011, S. 416-418.
Archivbeschreibung---
Ursula Stampfer (Innsbruck), Februar 2018