Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8412

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Lund, Universitätsbibl., Medelt. handskr. 49CodexI + 40 + I Blätter (gezählt 24-63)

Inhalt 

Astronomische Texte

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 210 mm
Schriftraum210 x 132 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl44

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Catalog seltener und werthvoller Manuscripte und Bücher, zu haben bei Emanuel Mai in Berlin, Berlin 1849, S. 213 (Nr. 89).
  • Catalog des Bücher-Lagers von Emanuel Mai in Berlin, Bd. I: Manuscripte, Wiegendrucke, Theologie, Philosophie, Literatur, Philologie, Geschichte und die verwandten Fächer, Berlin 1854, S. 21 (Nr. 263).
  • Hans P. Kraus, Katalog 3: Wertvolle Bücher und Handschriften [...], Wien [1935], S. 6 (Nr. 5).
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1909) 12 Bll. [unter Braunau, Privatbibliothek Langer, 89]
Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2018