Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8429

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 370CodexI + 285 Blätter

Inhalt 

'Die Neue Ee'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 142 mm
Schriftraum131-145 x 75-85 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17-23
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Schneider S. 74)
Schreibsprachemittelbair. (Schneider S. 74)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 168 (Nr. 70). [online]
  • Hans Vollmer (Hg.), Die Neue Ee, eine neutestamentliche Historienbibel (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters IV), Berlin 1929, S. XVI.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 351-500 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,3), Wiesbaden 1973, S. 74f. [online]
  • Kurt Gärtner, 'Die Neue Ee', in: 2VL 6 (1987), Sp. 907-909, hier Sp. 908.
Archivbeschreibungvorhanden
Mai 2010