Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 8548

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatsammlung, Eduard Langer, Braunau (Böhmen), Ms. 503 [verschollen]Fragment2 Blätter

Inhalt 

'Vom Nutzen der Betrachtung des Leidens Christi' (Fragm.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 140 mm
Schriftraum150 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29
Entstehungszeit15. Jh. (Dolch Bl. 1)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Bernhard Schnell, Rezension von: Werner Fechter, Deutsche Handschriften des 15. und 16. Jahrhunderts aus der Bibliothek des ehemaligen Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen (Arbeiten zur Landeskunde Hohenzollerns 15), Sigmaringen 1997, in: ZfdA 128 (1999), S. 118-122, hier S. 120.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1910) 2 Bll.
Mai 2009