Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8620

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 822Codexnoch 118 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-81v = Gerard Zerbolt van Zutphen: 'De spiritualibus ascensionibus', dt.
Bl. 81v-118v = Dietrich von Apolda: 'Vita S. Elisabeth', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße178 x 121 mm
Schriftraum135 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl30
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 79r: Hermannus preister ...
Entstehungszeit1436 (vgl. Bl. 79r)
Schreibspracheripuar. (Text I) und nd. (Text II) (Staub/Sänger S. 65)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Kurt Ruh, Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 150.
  • Hans Fromm, Eine mittelhochdeutsche Übersetzung von Dietrichs von Apolda lateinischer Vita der Elisabeth von Thüringen, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 86 (1967), Sonderheft S. 20-45, hier S. 21.
  • Helmut Lomnitzer, Zu deutschen und niederländischen Übersetzungen der Elisabeth-Vita Dietrichs von Apolda, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 89 (1970), S. 53-65, hier S. 57.
  • Kurt Hans Staub und Thomas Sänger, Deutsche und niederländische Handschriften. Mit Ausnahme der Gebetbuchhandschriften (Die Handschriften der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt 6), Wiesbaden 1991, S. 65f. (Nr. 37). [online]
Archivbeschreibung---
August 2010