Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8788

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 479Codex58 Blätter

Inhalt 

Johannes de Sacrobosco: 'Sphaera mundi', dt. ('Puechlein von der Spera' [B]) [Bl. 1ra-15r]
Arnold von Freiburg: Übersetzung des 'Liber isagogicus' des Alkabitius [Bl. 16ra-51va]
Missale, lat. (unvollständig) [Bl. 52r-57v]
Nicolaus de Lyra: Postilla in Psalterium (lat.) (unvollständig) [Bl. 58ra-58vb]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße315 x 250 mm
Schriftraum220-225 x 185-190 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl31-36
Besonderheitenastronomische Zeichnungen, z.T. mit Deckfarbenminierung
Entstehungszeitum 1385 (Brévart [ZfdA] S. 59)
Schreibsprachemittelbair. (Brévart [ZfdA] S. 59)
SchreibortWien (?) (vgl. Schmidt S. 150)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Brévart [Litterae] S. 17-31 [= Faksimile von Bl. 1r-15r]
  • Simek S. 75 (Abb. 12) [= Bl. 15r]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 174 [= Bl. 15r] (Ausschnitt)
  • Aderlaß und Seelentrost S. 371 [= Bl. 15r] (Farbabb.)
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 53. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 15f.
  • Gerhard Schmidt, Buchmalerei, in: Gotik in Österreich. Ausstellung in Krems an der Donau 19. Mai bis 15. Oktober 1967, Krems an der Donau 1967, S. 134-178, S. 134-178, hier S. 150 (Nr. 81).
  • Francis B. Brévart, Eine neue deutsche Übersetzung der lat. 'Sphaera mundi' des Johannes von Sacrobosco, in: ZfdA 108 (1979), S. 57-65 (mit Textproben von Bl. 1ra, 6rb und 11rb).
  • Francis B. Brévart (Hg.), Johannes von Sacrobosco, Das Puechlein von der Spera. Abbildung der gesamten Überlieferung, kritische Edition, Glossar (Litterae 68), Göppingen 1979, S. 12f., 17-31.
  • Rudolf Simek, Die mittelhochdeutschen Übertragungen von Johannes von Sacroboscos 'Liber de sphaera'. Zur Funktion der astronomischen Abbildungen in den Handschriften und Frühdrucken, in: Codices Manuscripti 13 (1987), S. 57-76, hier S. 75.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 344-346 (Nr. 11.1.1) und Abb. 174. [S. 1-80, Abb. 1-38, S. 1*-12* online] [S. 81-160, Abb. 39-76 online] [S. 161-240, Abb. 77-126, S. 13*-24* online] [S. 241-336, Abb. 127-165 online] [S. 337-560, Abb. 166-231 online]
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 370-372 (Nr. 176) [Jürgen Hamel / Kurt Heydeck].
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Handschrift war Vorlage für New York, The Morgan Libr., MS M.722 (früher Seitenstetten, Stiftsbibl., Cod. 45) (Schmidt S. 150).
Daniel Könitz, Juni 2020