Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8911

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]München, Staatsbibl., Cgm 5249/22dFragment2 Blätter
[b]München, Staatsbibl., Cgm 5249/23aFragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Weltchronikkompilation' (aus Rudolf von Ems: 'Weltchronik' und Jans von Wien: 'Weltchronik')

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 350 x 250 mm
Schriftraum260-267 x 165-170 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl43-46
VersgestaltungVerse abgesetzt
BesonderheitenRaum für Illustrationen ausgespart
Entstehungszeit1. Viertel 15. Jh. (Schneider [2005] S. 54)
Schreibsprachebair.-österr. (Schneider [2005] S. 54)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karl Roth (Hg.), Dichtungen des deütschen Mittelalters, Stadtamhof 1845, S. X, 66-76 (Abdruck von [a]). [online]
  • Friedrich Keinz, Altdeutsches. Zur 41. Versammlung der deutschen Philologen den Freunden der altdeutschen Dichtung, München 1891, S. 5.
  • Philipp Strauch (Hg.), Jansen Enikels Werke (MGH Deutsche Chroniken III), Hannover/Leipzig 1900, S. XVIIIf. (Nr. 5a) (mit Lesarten von [b]). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Rudolfs von Ems Weltchronik. Aus der Wernigeroder Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 20), Berlin 1915 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967), S. VIIIf. (Nr. 40). [online]
  • Jörn-Uwe Günther, Die illustrierten mittelhochdeutschen Weltchronikhandschriften in Versen. Katalog der Handschriften und Einordnung der Illustrationen in die Bildüberlieferung (tuduv-Studien, Reihe Kunstgeschichte 48), München 1993, S. 67.
  • Karin Schneider, Die Fragmente mittelalterlicher deutscher Versdichtung der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cgm 5249/1-79) (ZfdA. Beiheft 1), Stuttgart 1996, S. 47f.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 105 (Nr. 131).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 54. [online]
  • Gesine Mierke, Riskante Ordnungen. Von der Kaiserchronik zu Jans von Wien (Deutsche Literatur. Studien und Quellen 18), Berlin 2014, S. 289.
Archivbeschreibung[a] vorhanden
[b] vorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2020