Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9112

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 1399Codex97 Blätter

Inhalt 

Niklas von Wyle: Übersetzung von Aeneas Silvius 'De duobus amantibus' (1. Transl.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße213 x 148 mm
Schriftraum117 x 66 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-22
Entstehungszeit15. Jh. (Priebsch S. 78), Ende 15. Jh. (Degering/Jacobs S. 87)
Schreibspracheobd. (Degering S. 236)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung im Internet [= Vorderspiegel]
  • Farb-Abbildung im Internet [= Bl. 1r]
Literatur
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 78f. (Nr. 81). [online]
  • Hermann Degering und Emil Jacobs, Neue Erwerbungen der Handschriftenabteilung I: Lateinische und deutsche Handschriften erworben 1911 (Mitteilungen aus der Königlichen Bibliothek II), Berlin 1914, S. 86f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 236. [online]
  • Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Juli 2010