Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9821

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Brüssel, Königl. Bibl., ms. 1683-87 (Kat.-Nr. 2431)Codex209 Blätter

Inhalt 

Bl. 144r-148v = Johannes Nider: Predigt [Exzerpt] (Br)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße276 x 195 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl1
Zeilenzahl?
Entstehungszeitnach 1523 (Brand S. 245)
Schreibsprachesüdmndl. (Brand S. 245)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Joseph van den Gheyn, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 3: Théologie, Brüssel 1903, S. 482-484 (Nr. 2431). [online]
  • Helmut Lomnitzer, Zu deutschen und niederländischen Übersetzungen der Elisabeth-Vita Dietrichs von Apolda, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 89 (1970), S. 53-65, hier S. 55.
  • Margit Brand, Studien zu Johannes Niders deutschen Schriften (Institutum Historicum Fratrum Praedicatorum Romae. Dissertationes Historicae XXIII), Rom 1998, S. 245f.
Archivbeschreibung---
April 2021