Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9915

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 844Codex220 Blätter

Inhalt 

Bl. 107r-150r = 'Von der wahren Einkehr'
Bl. 203r-209v = Statuten für die Laienbrüder der Windesheimer Zeit

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße155 x 103 mm
Entstehungszeit16. Jh. (Schneider S. 593)
Schreibsprachebair. und nordbair. (Schneider S. 593)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Frieder Schanze, Meisterliche Liedkunst zwischen Heinrich von Mügeln und Hans Sachs, Bd. II: Verzeichnisse (MTU 83), München 1984, S. 207.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 593-596. [online]
  • Christian Bauer, Geistliche Prosa im Kloster Tegernsee. Untersuchungen zu Gebrauch und Überlieferung deutschsprachiger Literatur im 15. Jahrhundert (MTU 107), Tübingen 1996, S. 227.
  • Josef Höcherl, Die Laienbrüder des Augustinerchorherrenstifts Rebdorf, in: Historischer Verein Eichstätt. Sammelblatt 90 (1997), S. 19-40, hier S. 39.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Balázs J. Nemes, Sine Nomine
Januar 2015