Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Pyramus und Thisbe'

Vgl. Karl-Heinz Schirmer und Franz Josef Worstbrock, in: 2VL 7 (1989), Sp. 928-930.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32001
  2. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2885

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgaben

  • Moriz Haupt, Pyramus und Thisbe, in: ZfdA 6 (1848), S. 504-517 (nach Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2885). [online]
  • Ursula Schmid, Codex Vindobonensis 2885 (Bibliotheca Germanica 26), Bern/München 1985, S. 98-110.
  • Klaus Ridder und Hans-Joachim Ziegeler (Hg.), Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN). 5 Bde., Berlin 2020, Bd. 3, S. 55-69 (Nr. 87; Bearbeiterin: Patrizia Barton) mit Bd. 5, S. 281-285 (engl. Übersetzung von Sebastian Coxon).