Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Erlauer Marienklage'

Vgl. Hans Eggers, in: 2VL 2 (1980), Sp. 591f. + 2VL 11 (2004), Sp. 416.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Erlau / Eger (Ungarn), Erzdiözesanbibl., Cod. B. V. 6
  2. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen A III 22

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgaben

(Hinweis)

  • Karl Ferd. Kummer (Hg.), Erlauer Spiele. Sechs altdeutsche Mysterien nach einer Handschrift des XV. Jahrhunderts, Wien 1882 (Nachdruck Hildesheim/New York 1977). [online]
  • Wolfgang Suppan (Hg.), Texte und Melodien der 'Erlauer Spiele'. Auf Grund einer Textübertragung von Johannes Janota (Musikethnologische Sammelbände 11), Tutzing 1990.