Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Der Vriolsheimer: 'Der Hasenbraten'

Vgl. Hedda Ragotzky, in: 2VL 10 (1999), Sp. 547f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Cologny-Genf, Bibl. Bodmeriana, Cod. Bodm. 72
  2. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 341

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Schlagwörter

Der Vriolsheimer

Ausgaben

(Hinweis)

  • Heinrich Niewöhner (Hg.), Neues Gesamtabenteuer. Das ist Fr. H. von der Hagens Gesamtabenteuer in neuer Auswahl. Die Sammlung der mittelhochdeutschen Mären und Schwänke des 13. und 14. Jahrhunderts, Bd. 1, 2. Aufl. hg. von Werner Simon, mit den Lesarten besorgt von Max Boeters und Kurt Schacks, Dublin/Zürich 1967, S. 108-110 (Nr. 16).
  • Jürgen Schulz-Grobert (Hg.), Kleinere mittelhochdeutsche Verserzählungen. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Ausgewählt, übersetzt und kommentiert (Reclams Universal-Bibliothek 18431), Stuttgart 2006, S. 90-97 (Nr. VI) [Abdruck der Ausgabe Niewöhner].
  • Klaus Ridder und Hans-Joachim Ziegeler (Hg.), Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN). 5 Bde., Berlin 2020, Bd. 1/2, S. 402-407 (Nr. 54; Bearbeiter: Reinhard Berron) mit Bd. 5, S. 170f. (engl. Übersetzung von Sebastian Coxon).