Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Dorothea' (Verslegende V)

Vgl. Werner Williams-Krapp, in: 2VL 2 (1980), Sp. 211-216 + 2VL 11 (2004), Sp. 380, hier Bd. 2, Sp. 214 (Nr. A.V)

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 1079

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgabe

  • Vinzenz Oskar Ludwig (Hg.), Die heilige Dorothea in der mittelalterlichen Legende, erstmals aus der Klosterneuburger Handschrift Nr. 1079 veröffentlicht (Kleine historische Monographien 13b, 1. Reihe: Heiligenleben) Wien 1928.