Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10710

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Ebstorf, Klosterbibl., Ms. VI 7Codex6 Blätter

Inhalt 

Sprichwörtersammlung

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße162 x 110 mm
Schriftraum130 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl18
Entstehungszeit3. Viertel 16. Jh. (Giermann/Härtel S. 177)
Schreibsprachemnd. (Giermann/Härtel S. 177)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Freiherr von Hammerstein, Alte Sprichwörtersammlung aus einer Handschrift des Klosters Ebstorf, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen 1850 [1854], S. 309-314 (mit Abdruck). [online]
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Norddeutschland und den Niederlanden. Erster Reisebericht, in: Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse, Geschäftliche Mittheilungen 1898, Göttingen 1899, S. 79-316, hier S. 179. [online]
  • Friedrich Seiler, Die kleineren deutschen Sprichwörtersammlungen der vorreformatorischen Zeit und ihre Quellen III., in: Zeitschrift für deutsche Philologie 48 (1920), S. 81-95, hier S. 91-95 (Nr. 7) (mit Teilabdruck).
  • Renate Giermann und Helmar Härtel, Handschriften des Klosters Ebstorf (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen 10), Wiesbaden 1994, S. 177. [online]
  • Manfred Eikelmann, 'Sprichwörtersammlungen' (deutsche), in: 2VL 9 (1995), Sp. 162-179 + 2VL 11 (2004), Sp. 1443, hier Bd. 9, Sp. 164f.
Archivbeschreibung---
Januar 2010