Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Sprichwörtersammlung

Vgl. Manfred Eikelmann, in: 2VL 9 (1995), Sp. 162-179 + 2VL 11 (2004), Sp. 1443.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Augsburg, Staats- und Stadtbibl., 2° Cod. 91
  2. Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I F 535
  3. Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I F 706
  4. Cambridge (Mass.), Harvard College Libr. / Houghton Libr., MS Ger 74
  5. Cologny-Genf, Bibl. Bodmeriana, Cod. Bodm. 151
  6. Danzig / Gdańsk, Bibl. der Poln. Akademie der Wissenschaften (BGPAN), Ms. 2048
  7. Ebstorf, Klosterbibl., Ms. VI 7
  8. Emden, Bibl. der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer, Hs. 64
  9. Graz, Universitätsbibl., Ms. 900
  10. Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. theol. 1934
  11. Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. W 1538
  12. Klagenfurt, Universitätsbibl., Sign. ?
  13. Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 1959
  14. Lübeck, Stadtbibl., Ms. theol. lat. 2° 237
  15. München, Staatsbibl., Clm 4408
  16. München, Universitätsbibl., 8° Cod. ms. 344
  17. Pürglitz / Křivoklát (Tschechien), Schlossbibl., Cod. I a 37
  18. Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Pal. lat. 719
  19. St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 111
  20. St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 841
  21. Straßburg, Seminarbibl., Cod. C. VI. 7
  22. Stuttgart, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 29
  23. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 9671
  24. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 12840
  25. Zürich, Zentralbibl., Ms. C 101
  26. Zürich, Zentralbibl., Ms. C 121