Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14006

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Solothurn, Zentralbibl., Cod. S 435CodexCXIX + VI Blätter

Inhalt 

Bl. Ir- XLVr = Pseudo-Augustinus: 'Manuale', dt.
Bl. XLVv-CXIXv = Pseudo-Bernhard von Clairvaux: 'Meditationes piissimae de cognitione humanae conditionis' ('De interiore homine'), dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 105 mm
Schriftraumca. 100 x 65 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17-18
Entstehungszeit4. Viertel 15. Jh. (Schönherr S. 51)
Schreibsprachealem.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Alfons Schönherr, Die mittelalterlichen Handschriften der Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 1964, S. 51f.
  • Werner Höver, Bernhard von Clairvaux, in: 2VL 1 (1978), Sp. 754-762 + 2VL 11 (2004), Sp. 241f., hier Bd. 1, Sp. 758.
  • Kurt Ruh, Augustinus, in: 2VL 1 (1978), Sp. 531-543 + 2VL 11 (2004), Sp. 188f., hier Bd. 1, Sp. 534.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisBeschreibung der Hs. auch im Verbundkatalog HAN (Handschriften - Archive - Nachlässe)
Ian Holt (Solothurn), Juli 2012