Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14479

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Universitäts- und Landesbibl., Ms. N.R. 1552Codex335 Blätter

Inhalt 

Bl. 288rb-292ra = 'Vierzehn geistliche Jungfrauen' / Göttinger Fassung (G)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 140 mm
Entstehungszeit1500 (vgl. Bl. 335vb)
Schreibsprachemndl., nd. eingefärbt (Overgaauw S. 192)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Eef Overgaauw, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Wiesbaden 1996, S. 192-199. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 373 (Nr. 0825). [online]
  • Werner J. Hoffmann, 'Vierzehn geistliche Jungfrauen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1626-1632, Sp. 1629.
Archivbeschreibung---
August 2019