Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14513

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Clm 14909Codex136 Blätter

Inhalt 

Bl. 3v = 'Agnus Dei'-Gedicht, dt.
Bl. 4r-v = 'Agnus Dei'-Prosa, dt. (Inc.: Der pabst heyligend das geistlich lamp)
Bl. 58r-66v = 'Indulgentiae ecclesiarum urbis Romae', dt. (D49)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 100-105 mm
Entstehungszeit1471 (vgl. Bl. 80r) mit späteren Nachträgen (Miedema [1996] S. 130)
Schreibsprachemittelbair. (Miedema [1996] S. 130)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Karl Halm u.a., Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. II,2: Codices num. 11001-15028 complectens (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis IV,2), München 1876 (Nachdruck Wiesbaden 1968), S. 250f. [online]
  • Adolph Franz, Die kirchlichen Benediktionen im Mittelalter, Bd. 1, Freiburg i.Br. 1909 (Nachdruck Graz 1960), S. 572f. mit Anm. 5 (Textabdruck von Bl. 3v ohne die beiden ersten Verse).
  • Monika Zimmermann und Jürgen Stohlmann, Lateinische und deutsche 'Agnus Dei'-Gedichte. Ein vorläufiges Handschriftenverzeichnis, in: Mittellateinisches Jahrbuch 13 (1978), S. 334-337, hier S. 337 (Nr. 8 und Nr. 15).
  • Nine Robijntje Miedema, Die 'Mirabilia Romae'. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung mit Edition der deutschen und niederländischen Texte (MTU 108), Tübingen 1996, S. 129f.
  • Nine Robijntje Miedema, Die römischen Kirchen im Spätmittelalter nach den 'Indulgentiae ecclesiarum urbis Romae' (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom 97), Tübingen 2001, S. 78.
Archivbeschreibung---
cg, August 2012